Rieter Garnmaschinen produziert innovativ aus der Sicht der Garnqualität seit 1996 mit Biegetechnologien und verfolgt dabei alle Entwicklungen. Mit Hilfe der Garnbiegetechnologien wurde versucht, Designprodukte mit innovativen Ansätzen herzustellen. Alle natürlichen und synthetischen Fasern können gemischt werden, und Garn-Pfropftechniken werden verwendet, wodurch sie in verschiedene Produkte umwandelbar sind.

Unter Einsatz der farbigen Garn Technologie bieten wir als Vorreiter im Bereich der Mischgarnherstellung Fachwissen in der Belieferung an.

Durch die Entwicklung intelligenter Garne im Bereich der technischen Textilien werden neue Produktideen entwickelt und angeboten.

    Die Produktion von 20 Tonnen / Tag im Bereich von Ne 4/1 bis Ne 100/1 mit Rieter-Spinnmaschinen werrd als Farb- und Rohmischungen realisiert.

    Überall dort, wo der Materialfluss über Maschinen der Marke Rieter, wird die Kontrolle mit dem Windows basierten Databasesystem SIDERweb vorgenommen.

    In unseren Anlagen werden 30 Tonnen Jerseystoffe pro Tag zwischen Ne20/1 und Ne 100/1 in farbig und Rohmischungen produziert.

    Die mit Vortex Garnproduktionsmaschinen der Marke Muratec ausgestatte Linie produziert 3,5 Tonnen Vortexgarn in den Stärken zwischen Ne 16/1 und Ne 60/1 pro Tag.

    Vortexgarne können in Viskose, Polyester, Modal, Tencel und deren Mischungen produziert werden.

    In der mit Maschinen der Marke Rieter ausgestattenen Anlage werden täglich 20 Tonnen gefärbte und rohgemischte Jerseygarne in der Stärke zwischen Ne 4/1 und Ne 100/1 produziert.

    In der Anlage werden täglich 6 Tonnen gefärbte und rohgemischteTwistgarne in der Stärke Ne 8/2 bis Ne 80/2 produziert.

Mit den 145 Rundstrickmaschinen der Marken Pilotelli, Mayer, Monarch, Terrot, Orizio, Pai Lung mit Standard Elastanausstattung werden täglich 45 Tonnen Rohtextilien produziert.

Nach der Qualitätskontrolle der gesamten Produktion werden diese täglich zur Weiterverarbeitung zum Färben oder Bedrucken versandt.

1992 wurde die Anlage zur Stoff- und Ganrproduktion, Faserfärbung und Veredelung gegründet. 2006 wurde der Maschinenfuhrpark durch Verfolgung der Innovationen und Entwicklungen durch Färbemaschinen der neuen Generation der Marken THIES und MCS HT erneuert.
Die Anlage wurde somit, in der Lage natürliche und synthetische Fasern färben zu können, eine Produktionsanlage, die in der Branche von allen Marken bevorzugt wird.

    Die mit HT Maschinen der Marken Thies und MCS ausgestattete Anlage kann täglich 30 Tonnen zu je zwischen 20kg und 1400kg natürliche und synthetische Fasern und deren Mischungen färben. Die Produktion wird unterstützt durch Ausstattungen, die durch ein Datasystem basierend auf Orgateks kontrolliert werden.

    Die mit PB Färbe und Kontinuielichen Bleich sowie Heißmerzerisierungs- und Gazemaschinen ausgestattete Anlage färbt täglich 10 Tonnen ein.

    Die mit Chemiefaser und Garnfärbemaschinen ausgestattete Anlage produziert täglich 7 Tonnen. Für die Produktion farbiger Chemie- und Mischfasern werden Chemiefasern eingefärbt.

    In unserer Walzdruckanlage werden täglich 15 Tonnen bedruckt.

    Die Digitaldruckmaschinen bedrucken täglich 12.000m.

    Die mit Velourier- und Bürstmaschinen ausgestatte Linie produziert täglich 4 Tonnen Frottee und 10 Tonnen Velourstoffe.

    Im Jahr 2000 begann unsere Abwärmenutzungsanlage unsere Energie selbst zu produzieren. Durch die Investition im Jahre 2015 ist die Kapazität auf 22 Megawatt angestiegen.

     

    Biologische Aufbereitung von 4000m3/ Tag

SAMMLUNG

Produktkatalog